Fruchtige Joghurt- Mandarinentorte, der erste Frühlingsgruß




Herzlich willkommen


Zu allererst möchte ich mich bei Dr. Oetker für das kostenlose Produktpaket bedanken.




Weil ich schon seit Jahren mit diesen Pordukten arbeite und mit ihnen mehr als zufrieden bin, freut es mich besonders darüber zu berichten.
Wer hi und da auf meinen Seiten schmökert weiß, das diese Schokoladenglasur mein absoluter Favorit ist.
Natürlich probiere ich an und ab ein anderes Produkt aus, aber ich kehre immer wieder zu diesem von        Dr. Oetker zurück.
Warum eigentlich?
Ganz abgesehen vom guten Geschmack, lässt sich die Glasur schnell in der Mikrowelle erwärmen, gut auftragen, trocknet super schnell und hat einen praktischen Deckel mit dem man sie wieder verschließen kann.
Die Zuckerschrift hingegen kannte ich noch nicht. Ich bin leider nicht der beste Zeichner und tu mir also schwer, die Gebäckstücke schön zu verzieren.
Aber darauf kommt es ja für echte Künstler nicht an.
Viel mehr ist über den bunten Tubeninhalt zu sagen, dass es sich damit gut zeichnen oder schreiben lässt, ebenfalls sehr gut trocknet und schöne Farben beinhaltet.





Die Schmetterlinge aus Zucker sind absolut niedlich und passen wunderbar auf die Geburtstagstorte meiner Tochter.
Sie stimmen mit ihren bunten Farben auf den Frühling ein.
Ich habe bei manchem Zuckerdekor schon erlebt, dass er im Kühlschrank zerronnen ist. Diese behielten auch nach acht Stunden in der Kühlung ihre Form.





Ich besitze auch eine ganze Sammlung an Kochbüchern von Dr. Oetker, ja man könnte sagen ich bin Fan davon.




So habe ich auch die Joghrutcreme aus dem Buch


                                                            "Dr. Oetker Torten"


für meine Torte hergestellt.


Für den Biskuitboden braucht ihr:


  • 6 Eier
  • 240 g Zucker
  • 200 g glattes Mehl
  • 1 Pkg. Finesse geriebene Zitronenschale von Dr. Oetker

So einfach geht´s:


Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Die Zitronenschale hinzufügen, das Mehl hineinsieben und vorsichtig unterheben.
Bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen, auskühlen lassen.

Für die Joghurtcreme von Dr. Oetker:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g Naturjoghurt
  • 100 g Zucker
  • Saft einer Zitrone
  • 250 ml Schlagsahne

So wird´s gemacht:


Sahne steif schlagen und mit Zucker, Zitronensaft und Naturjoghurt vermengen.
Gelatine einweichen, Zitronensaft leicht erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Gut in die Joghrutcreme einrühren.


Außerdem brauch ihr:


  • 1 Dose Mandarinen (ca. 320 ml Füllmenge) zum Belegen
  • Marmelade zum Bestreichen der Tortenböden
  • 400 ml Sahne zum Verzieren.

Fertigstellen:


Den Biskuit zwei mal druchschneiden, mit etwas Mandarinensaft besprenkeln, mit erwärmter Marmelade bestreichen und die Hälfte der Joghurtcreme einfüllen. Den zweiten Boden darauf und den Vorgang wiederholen. Den letzten Boden aufsetzen und auch an der Oberfläche mit Marmelade bestreichen.








Mit der Schlagsahne und den süßen Schmetterlingen von Dr. Oetker nach eigener Fantasie verzieren.

Sollte die Torte nicht gleich verputzt werden, empfehle ich die Mandarinen mit Tortengelee zu überziehen.



Gutes Gelingen
eure eve wi






Kommentare

TOP FIVE