Samstag, 29. Juli 2017

Heidelbeerkuchen mit Sauerrahm Sahnecreme




fruchtig, cremig, ein leckerer Heidelbeerkuchen
fruchtige Heidelbeerwürfel


Herzlich willkommen

Backe, backe Kuchen, der Bäcker hat gerufen. Bei diesem cremig- fruchtigen Kuchen brauchte ich nicht zwei Mal zu rufen, da saß die ganze Rasselbande gleich beim Tisch.
Zu Recht muss ich sagen, der Biskuit ist sehr flaumig, die Sauerrahm- Sahnefüllung verfeinert cremig den Kuchen und die fruchtigen Heidelbeeren ergänzen die Schlemmerei.

Hierfür brauch ihr:


  • 5 Eier
  • 5 EL kaltes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

So einfach geht´s:


Die Eier trennen und das Eiklar mit dem Wasser und dem halben Zucker aufschlagen, restlichen Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen.

Die Eidotter einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermengen und über die Eiermasse sieben, vorsichtig unterziehen.




Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und bei 200 Grad ca. 12 Minuten backen.


Kuchen aus dem Rohr nehmen, stürzen und das Backpapier gleich abziehen.




Für die Creme braucht ihr:

  • 500 ml Sahne, ich verwende wieder die pflanzliche Melfina von Hofer
  • 2 Pkg. Sahnesteif
  • 250 ml Sauerrahm
  • Zucker nach Geschmack
  • 4 Blatt Gelatine

So wird´s gemacht:


Die Sahne mit dem Zucker und dem Sahnesteif festschlagen, ein Drittel von der Sahne zum Verzieren zur Seite stellen.
Erweichte Gelatine und Sauerrahm unter die Sahne rühren und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank geben.


Für den Heidelbeerbelag braucht ihr:

  • 300 g tiefgekühlte Heidelbeeren
  • 2 Pkg. rotes Tortengelee
  • Zucker nach Geschmack 
Außerdem ein paar frische Heidelbeeren zum Garnieren und Marmelade zum Bestreichen.

Das Tortengelee nach Packungsanleitung zubereiten.

Fertigstellen:


Den Kuchenboden in der Mitte durchschneiden und einen Backrahmen um einen der beiden Böden geben.



Die Böden mit Marmelade bestreichen und auf die eine Hälfte die Creme streichen. Den zweiten Boden so darauflegen, dass die mit Marmelade bestrichene Seite nach außen zeigt. 
Boden mit gefrorenen Heidelbeeren belegen und das Tortengelee darauf verteilen.





Für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, danach die restliche Sahne mit Hilfe eines Spritzsack aufdressieren und mit den frischen Heidelbeeren garnieren.





Zum aufdressieren verwende ich eine Tülle meiner großen Auswahl die ich bei Amazon bestellt habe.
Spritztüllen*




Gutes Gelingen
eure eve wi

*Affiliatelinks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen