Erdbeerknödel aus Topfenteig



Erdbeerknödel
mmmhhh, fruchtige Erdbeerknödel

Herzlich willkommen

Und wieder einmal ein traditionelles Gericht aus unserer beliebten österreichischen Küche, das Schlemmerherzen höher schlagen lässt.
Die fruchtigen Erdbeeren garantieren eine Geschmacksexplosion, passen sich wunderbar dem weichen Teig aus magerem Topfen an und verfeinern die süße Hauptspeise.
Der Teig ist in Windeseile abgerührt und die kleinen roten Früchte ruckzuck eingedreht. Dieses Gericht eignet sich auch hervorragend wenn es einmal schnell gehen muss. Es ist hier nur zu beachten, dass der Topfenteig im Kühlschrank ordentlich durchziehen sollte um ihn leicht verarbeiten zu können. Ein kleiner Tipp, einfach am Vortag vorbereiten.

Für die Erdbeerknödel brauchst du:

  • 500 g mageren Topfen
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Grieß
  • 100 g glattes Mehl
  • 2 Eier

So schnell geht's:

Die Zutaten gut verrühren und die Masse für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Weiters brauchst du:

  • Erdbeeren
  • je Knödel einen Zuckerwürfel

Für die Butterbrösel:

  • 40 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • 50 g Zucker

Die Butterbrösel; so werdn's gemacht:

Die Butter zerlassen und die Brösel mit dem Zucker goldgelb rösten.

Die Knödel; so werdn's gemacht:

Aus der Masse Knödel formen und jeden mit einem Stück Zuckerwürfel und einer Erdbeere füllen.




Die Erdbeerknödel in kochendes Wasser einlegen und 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Mit den Butterbrösel anrichten.



Gutes Gelingen
deine eve wi

Kommentare

TOP FIVE