Knusprige Kaisersemmel


Kaisersemmel
Kaisersemmel

Herzlich willkommen

Wenn ich mich meistens in der Küche nicht so blöd anstelle, aber das Formen von Semmeln habe ich leider nach dreimaligem Versuch nicht hinbekommen. Vom Geschmack her super lecker, aber sie sehen immer aus als wäre ein Stein draufgeknallt. 

Dann hatte ich die Nase voll und habe mir eine kleine Hilfe bestellt. Nun werden sie nicht nur für ihren Geschmack, sondern auch für ihr schönes Aussehen gelobt.

Außerdem liest man überall: "Woher die Semmel kommt weiß man nicht", ich hingegen weiß es schon, meine kommen aus dem eigenen Backofen.

Spaß bei Seite, ab zum Rezept.

Hierfür brauchst du:

  • 500 g glattes Mehl
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 40 g flüssige Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1/2 TL Salz
  • 120 ml lauwarmes Wasser

So schnell geht's:

Die Zutaten gute 5 Minuten in der Küchenmaschine abschlagen und an einem warmen Ort eine Stunde rasten lassen.



Den Teig in ca. 70 g schwere Stücke teilen, zu Kugeln formen und mit dem Brötchenstempel 
(ich habe  meinen übrigens bei Amazon
bestellt) stempeln.

 



Wieder 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort rasten lassen, leicht mit Wasser besprühen und bei 220 Grad goldgelb backen.


Gutes Gelingen
deine eve wi


Kommentare

TOP FIVE