Lebkuchen aus Omas Rezeptheft




Herzlich willkommen


Kinder, wie die Zeit vergeht. Jetzt sind es nur noch 16 Tage bis Weihnachten. Da heißt es richtig Gas geben in der Backstube.
Das Rezept stammt tatsächlich von meiner Oma. Natürlich habe ich es mir leichter gemacht und statt den vielen verschiedenen Gewürzen einfach ein fertiges Lebkuchengewürz genommen. Aber das tut dem guten Geschmack auch keinen Abbruch.

Mein Geheimrezept vertraue ich nur euch an. Pssssst, niemandem verraten.



So wird´s gemacht:


Wasser, Honig, Zucker und Butter werden aufgekocht. Von der Herdplatte genommen und das Mehl eingerührt.










 Wenn die Masse erkaltet ist werden die restlichen Zutaten untergemixt.



Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche wird der Lebkuchenteig einen halben Zentimeter ausgerollt und ausgestochen.


 

Bei 180 Grad wird er 8 bis 10 Minuten gebacken.



Für die Zuckerverzierung:


  • 2 EL Zitronensaft
  • 80 g Staubzucker
Beides gut verrühren und in einen Spritzsack mit kleiner Tülle füllen.

Weiters habe ich einen Becher Schokoladenglasur verwendet und verschiedene Nüsse zum dekorieren.




Natürlich könnt ihr hier eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Ich wünsche euch einen schönen Adventtag

eure eve wi

Meine Instagramseite: eve_wi_bakery

Kommentare

TOP FIVE