Das Halloween- Geburtstagsbuffet


Herzlich willkommen


"Danke Mama für die so gelungene Party", dieses Lob von meiner Jüngsten, aber doch schon 19 jährigen Tochter ist doch ein ganz großes. Da weiß man, das Backen, Dekorieren und Vorbereiten hat sich ausgezahlt.
Und unseren 12 Gästen hat es geschmeckt, unser kleines aber feines Buffet.

Hier ein paar Köstlichkeiten als Inspiration für euch:


Gefüllte Tomaten:




  • 6 Stück Rispentomaten 
  • 250 g Mozzarella
  • frischer Basilikum
  • Balsamicoessig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Von den gewaschenen Tomaten den Deckel abschneiden, vorsichtig aushöhlen, das Fruchtfleisch kleine schneiden und mit den in sehr kleine Würfel geschnittenen Mozzarella vermengen.
Mit dem klein geschnittenen Basilikum und den restlichen Zutaten gut abschmecken. Nun nur noch in die Tomaten füllen und den Deckel wieder darauflegen.


Gefüllte Eiereulen:


 

  • 3 hartgekochte Eier
  • 120 ml Rama Cremefine zum Schlagen
  • 1 KL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oliven, Basilikum und roten Paprika zum verzieren

So wird´s gemacht:


Die hartgekochten Eier der Länge nach halbieren und den Dotter herausnehmen. Das Rama Cremefine steif schlagen, die Eidotter und die Gewürze hinzufügen, noch einmal kurz aufmixen und in einen Dressiersack füllen. Die Masse auf die gekochten Eier spritzen und mit den restlichen Zutaten verzieren.

Salami- Blätterteigrosen:



  • 1/2 fertigen Blätterteig
  • 10 dag aufgeschnittene Salami

So einfach geht´s:


Den Blätterteig habe ich  der Breite nach in 4 cm Streifen geschnitten, mit Salami belegt, sodass die Hälfte der Wurst übersteht und zusammengerollt. Bei 180 Grad goldgelb gebacken.

Für die Spinat- Schafkäsetaschen:


  • 1 Blätterteig
  • 3 Würfel vom Zwutschkerlspinat tiefgefroren
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL ml Sauerrahm
  • 150 g Schafkäse 

So wird´s gemacht:


Den Blätterteig habe ich in 8 x 8 große Rechtecke geschnitten. Die aufgetauten Spinat ausgedrückt, kleingeschnitten,  mit den restlich Zutaten vermengt und gut abgeschmeckt. Je ein Löffelchen Fülle auf den Teig gegeben, zu Dreiecken eingeschlagen und mit einer kleinen Lebensmittelzange zusammengedrückt.  Bei 180 Grad goldgelb gebacken.

 



Würstchen im Blätterteig:


  • 1 Blätterteig
  • 12 kleine Bratwürstchen

So einfach geht´s:


Die Bratwürstchen in etwas Öl anbraten, vom Blätterteig Rechtecke ausschneiden und die erkalteten Würstchen darin einschlagen. Bei 180 Grad goldgelb backen.

 


10 Stück Lachsröllchen mit Krenobers:



  • 200 g Räucherlachs (dünn geschnitten)
  • 5 Stück Toastbrote
  • 120 ml Rama Cremefine zum Schlagen
  • 2 TL Tafelkren aus dem Glas
  • Salz
  • wer möchte kann auch Salatblätter mit einrollen

So wird´s gemacht:


Das Rama Cremefine steif schlagen, mit dem Kren und dem Salz gut abschmecken und in einen Spritzsack füllen. Von den Toastbrotscheiben die Rinde entfernen und mit der Nudelrolle dünn auswalken. Nun die Brotscheiben mit dem Lachs belegen, einen Streifen Krenobers darauf dressieren und zusammenrollen. Den Rand mit etwas Krenobers zusammenkleben, sodass die Rollen nicht auseinanderfallen und halbieren.

 


Aufgerollte Pizzastangen:



  • 1 fertigen Pizzateig 
  • getrocknete italienische Kräutermischung
  • Salz
  • 100 g geriebenen Emmentaler 
  • Holzspieße 25 cm


So einfach geht´s:


Den Teig mit Salz, Kräuter und den geriebenen Käse bestreuen, mit der Nudelrolle leicht darüberrollen und der Breite nach in 2 cm große Streifen schneiden. Den Teig nun so aufrollen, dass die bestreute Seite außen ist. Bei 180 Grad backen.


 

Dann gab es noch gefüllte Tortillas, Wurstaufstrich, Chiliaufstrich, Kräuteraufstrich, gefüllte Sandwich, Häppchen vegetarisch und vieles mehr.

Danke für euer Interesse
eure eve wi

Meine Instagramseite: eve_wi_bakery



Kommentare

TOP FIVE